Förderverein Freie Netzwerke e.V.


 
 
RSS

Für freie, offene
Kommunikationsinfrastrukturen

Pfeil Spenden für Projekte


Du hast verschiedene Möglichkeiten ...

1. betterplace
Spende direkt an die aktuellen Bedarfe der Projekte. Zuwendungsbescheide des Vereins werden am Jahresende durch betterplace ausgestellt.


2. Fördermitglied werden

Mit Deiner Fördermitgliedschaft unterstützt Du die freiwillige Arbeit in den Initiativen und Projekten.


3. flattr
Flattr this


4. Vereinskonto
Förderverein Freie Netzwerke e.V.
Konto 722 722 7006
BLZ 100 900 00
BIC: BEVODEBB
IBAN: DE51100900007227227006
Berliner Volksbank

 
Gib bitte einen Verwendungszweck an. Bei Überweisung stellen wir Zuwendungsbescheide erst ab einer Höhe von 20,- EUR aus, sofern Deine Postadresse vorliegt (Verwendungszweck oder Mail).


Mail: spenden{at}foerderverein.freie-netzwerke.de

Tätigkeitsbericht 2006

Kirchtürme als Relaisstationen
Nachdem in 2005 mit der Samariter Kirche in Friedrichshain, der Kreuzberger Emmaus Kirche und der ebenfalls in Friedrichshain gelegenen Zwingli Kirche Kooperationsverträge geschlossen wurden, konnte in 2006 mit der Stephanus Gemeinde Kirche in Berlin Wedding eine weitere Relaisstation für das Freifunk Netzwerk in Berlin gewonnen werden. Die neue Relaisstation ermöglicht Bildungseinrichtungen im Umkreis der Stephanus Gemeinde Kirche den kostenfreien Zugang zu lokalen Informationsangeboten, dem Internet sowie ein Vernetzung der Teilnehmer untereinander.

World Summit of Free Infrastructure (WSFII) – Air Jaldi in Indien
Der Förderverein konnte in 2006 einem Vereinsmitglied und einem freiwilligen Helfer die Teilnahme an der internationalen Konferenz zu freien Netzwerken in Indien am WSFII Air Jaldi ermöglichen. Die geförderten Konferenzteilnehmer beteiligten sich maßgeblich an der Erstellung der Tagungsdokumentation und von Schulungsunterlagen, die ab 2007 gemeinnützigen Organisationen und Bildungseinrichtungen weltweit über das Internet zur Verfügung gestellt werden. Weitere Mitglieder des Fördervereins waren als selbst zahlende Teilnehmer aktiv an der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung beteiligt und haben Workshops zur freien Vernetzung angeboten und durchgeführt. Vom Vereinsmitglied Jürgen Neumann wurde ferner eine Veranstaltung zum Aufbau eines Freifunk-Netzes durchgeführt.

Wireless Community Weekend in Berlin
Das Wireless Community Weekend fand vom 24.03.06 bis 26.03.06 in Berlin statt. Die internationale Kulturveranstaltung thematisierte die drahtlose Vernetzung im gemeinnützigen Sektor. Mitglieder des Fördervereins haben maßgeblich zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung mit beigetragen.

Durchführung von regelmäßigen Informationsveranstaltungen
Mitglieder des Förderverein Freie Netzwerke haben auch in 2006 in ehrenamtlicher Arbeit den Ausbau freier Netzwerke unterstützt und intensiviert, indem Interessierte im Rahmen regelmäßiger Informationsveranstaltungen technisch geschult und organisatorisch beraten und eingebunden wurden.

An jedem 1. Donnerstag im Monat organisierten Mitglieder des Fördervereins eine öffentliche Bildungsveranstaltung in den Räumen der Kinzigstraße 9 in Berlin Friedrichshain statt. Thema der Bildungsmaßnahme war der Aufbau und die Installation drahtloser Funknetzwerke zur Verringerung der digitalen Kluft im lokalen Kontext.

Jeden 1. Mittwoch im Monat fanden in den Räumen des Berliner Kulturvereins c-base e.V. zudem Vorträge zum Thema „Technik und Anwendung drahtloser Netzwerke“ statt.

Des weiteren unterstützte der Förderverein die Initiative Kiezfunk bei der Antragsstellung für Fördergelder der EU zur Umsetzung eines bezirksgebundenen freien Netzwerks.

Webseite: zahlreiche Aktualisierungen
Über das gesamte Jahr haben Mitglieder des Förderverein Freie Netzwerke in ehrenamtlicher Arbeit die Webseite http://www.freifunk.net gepflegt und an deren weiteren Ausgestaltung mitgewirkt. Einmal monatlich wurde ein öffentliches Redaktionstreffen in den Räumen des newthinking store durchgeführt.